Erkrankungen

Mehr als 50 % der Bevölkerung leidet an ernährungsabhängigen Erkrankungen. Die Lebensqualität ist eingeschränkt, evtl. besteht sogar eine Unterversorgung an wichtigen Nährstoffen.

Eine angepasste individuelle Ernährungsumstellung der betroffenen Patienten kann die Beschwerden bei folgenden Krankheiten deutlich bessern:

  • Diabetes Typ 1 und 2
  • Fettstoffwechselstörungen
  • Herz-Kreislauferkrankungen
  • Hyperurikämie/Gicht
  • Lebensmittelallergien/Kreuzreaktionen
  • Leber- und Galleerkrankungen
  • Hypertonie, Metabolisches Syndrom
  • Migräne
  • Muskel- und Gelenkerkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Osteoporose
  • Pankreatitis/Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse
  • Schilddrüsen-Erkrankungen/Hashimoto

Ein weiteres Plus: Teure Medikamente lassen sich durch die Ernährungsumstellung möglicherweise reduzieren oder einsparen.

Schnell zum ersten Beratungstermin

  • ÄNB bereits vorhanden: Laden Sie die ÄNB (Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung) hier bei uns hoch oder senden Sie diese per Post, Fax oder E-Mail an uns. Bitte die Angabe Ihrer Kontaktdaten inkl. Telefonnummer nicht vergessen.

  • Noch keine ÄNB? – Wenn Sie noch keine Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung (ÄNB) haben, können Sie diese hier runter laden.

  • Wir stellen den Antrag für Sie – auf Zuschuss bei Ihrer Krankenkasse.

  • Genehmigung – innerhalb 1-2 Wochen

  • Ihr RICHTIG ESSEN-Berater – nimmt Kontakt zu Ihnen auf.

ÄNB hier hochladen

Kostenübernahme

Unsere Programme werden von den Krankenkassen anerkannt und bezuschusst. Voraussetzung ist eine Ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung (ÄNB). Unsere Vertragskunden übernehmen dann mindestens
50 – 100 % der vereinbarten Programmkosten.

Programm

“Ernährungstherapie wirkt bei allen ernährungsabhängigen Erkrankungen”

RICHTIG ESSEN-Beratungspaket Basis+Plus

  • 5 Individualberatungen
  • Evtl. weitere Folgeberatungen

Hier ANmelden

Erfolgreiche Patienten

Teilnehmerbeurteilungen

„Mir geht es einfach besser“

Unsere Vertragskunden